Seitenanfang

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Christiano. Ach, Christiano!

FC ST. Pauli - Vfl Bochum 1 : 1

Wieder zurück. Vielen Dank für die besorgten Nachfragen. Die unmaßgeblichen Berichte gehen weiter! Ein paar Spiele des glorreichen FC St. Pauli konnte ich nicht miterleben und hier kommentieren. Ich war unterwegs. In Italien. In Spanien. Und da hat man es nicht so mit der zweiten deutschen Liga.

Aber etwas Besonderes habe ich doch erlebt, in Palma de Mallorca, - ein Spiel der Primera Division des heimischen RSC gegen Real Madrid. Abends um 21.30 Uhr in einem nur zu zwei Dritteln besetzten Stadion. Das ist böse ausgegangen für die Heimmannschaft. Die hatten nichts zu melden. 0 : 5. Aber derentwegen bin ich ja auch nicht gekommen. Die „Galaktischen“ live und nicht nur in Fernsehausschnitten, das war´s mir schon wert. Und das war ganz großes Kino!

Zwischen den beiden Champions-League-Gegen-Dortmund-Spielen hatten die so richtig Dampf, Kraft und Spielfreude. Und Christiano! Der ist auch mir als Person nicht sonderlich sympathisch, aber Fußballspielen, das kann er. Der bewegte sich ein ganzes Spiel genau da und immer da, wo er dem Gegner am meisten Pein bereiten konnte. Drei der fünf Tore hat er gemacht. Oh, und Özil! Und Modric! Und Higuain! Und überhaupt die ganze Offensiv-, Mittelfeld- und Defensivabteilung, - das war Fußball für Feinschmecker. Mit der Truppe könnte selbst ich mit meinem begrenzten Ballverstand einer werden!

Das „Drumherum“ im Estadio Son Moix war eher banal. Unterstützung, Erregung, Zorn, Begeisterung, Trauer, - nichts davon! Ein ganzes Stadion nur als Dekoration für Fußball-Entertainment am späten Abend. Eigentlich nur gemacht für die Television. Das Reklamegewitter war durchgehend und nervig. Aber Christiano, Christiano Ronaldo …

Nun denn. Kommen wir zum Abendereignis des gestrigen Tages. Auch fürs Fernsehen im Anschluss an die Tagesschau. Aber welch andere Welt! Ausverkaufte Ränge. Gesang und laute Teilnahme rundherum. Die Lichter vom Dom. Und unten wurde geackert und gearbeitet. Sie tat sich schwer, unsere braun-weiße Truppe. Immer mal wieder blitzte etwas auf vom schönen Spiel des letzten Jahres, diese Doppelpass-Spieleröffnung, diese überraschenden Bälle in den Lauf des Angreifers, diese fröhlichen Schüsse ins Netz …

Wie erwähnt, ein wenig davon war vorhanden. Die erste Halbzeit war im Soll. Wir sind das eine oder andere Mal zum Jubeln aufgesprungen in der Nordkurve, direkt hinter dem Tor. Aber immer wieder war´s vergeblich. Der Recke vorne, der kühne Vollstrecker, er hat uns bei einem halben Dutzend Großchancen gefehlt (Ach, Christiano).

Unser Torverhältnis ist nach dem dreizehnten Spieltag immer noch negativ. Vielleicht ist diese vorsichtige Spielweise zur Stabilisierung der Defensive notwendig. Aber 46 zu 54 % Ballbesitz gegen uns? Für einen VfL Bochum? Am Millerntor? Das dämpft alle Freude. Das Resultat ist eine Fußballalltag-Punkteteilung. Einen für Bochum (Glück des Tüchtigen, nicht ganz gerecht) und einen für uns (die Jungs können es besser!).

BERLIN, BERLIN, ich fahre nach Berlin. Am nächsten Montag, wieder zur fernsehgerechten Zeit, ins Olympiastadion. Bericht folgt. Mit der „Tante Hertha“, da konnten wir´s recht gut in der Vergangenheit. Vielleicht erleben wir alle in einer Woche die „Braun-Weiß-Galaktischen“?

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon