Seitenanfang

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Zwei VIPs im Regen.

FC St. Pauli - Dynamo Dresden 3 : 1
Paulinenplatz, den 28. November 2011

Sonntagnachmittag, Vater und Sohn gehen gemeinsam zum Fußball. So ist das seit 100 Jahren. So ist die Liebe zum Verein von Generation zu Generation weitergegeben worden.

Und so war es auch gestern. Mein Verein hat mir zwei Karten geschenkt. Ehrenkarten! Fortuna hat mich auserkoren. Nur, weil ich eine kleine Anleihe zum Wohle des Ganzen gezeichnet habe. (Die fixen Faceboookfreunde wissen schon längst davon. Die anderen können ja „Freunde“ werden.) Danke nochmal, lieber Verein meines Herzens!

Ehrenkarten? Das heißt bester Platz im ganzen Stadion. Reihe 5 der Haupttribüne, Mitte. Das heißt auch volle Verpflegung vor, während und nach dem Spiel. Im Ballsaal werden die großen Fleischtöpfe aufgefahren. Currywurst satt und alles andere auch. Bier aus richtigen Gläsern, immer frisch. Eine Ahnung vom „VIP“-Status bekam man aber nur am Anfang: da ging uns niemand an die Wäsche! Du gehörst nicht zur Kategorie „potenzielle Hooligans“. Stattdessen: freundlich lächelnde junge Damen, die uns zwei, drei Stunden umhegen.
Wer will, kann sich das auch kaufen. Für 11 Heimspiele muss er dafür 2400 Euros hinlegen. Ernsthaft. Da muss Liebe zum Verein richtig sehr groß sein.

Dann werden wir zum Fußballgucken nach draußen geschickt. Rechtzeitig. Immer schon vor dem Auflaufen der Mannschaften. Versehen mit der freundlichen Aufforderung per Lautsprecher, doch bitte die eigene Mannschaft zu unterstützen. Wahrscheinlich gibt es unter VIPs auch den einen oder anderen Fußballanfänger.

Gestern war es „draußen“ mehr als ungemütlich. Nicht wegen des Dresdner Anhangs, den gab es auch. Gerade in unserer Gegend. Die haben sich auf der Haupttribüne in kleinen Gruppen eingekauft. Eigentlich waren die niedlich. Sie gaben sich große Mühe, „Düünoaaamoo“ ins Stadion zu bringen. Und haben sich überhaupt benommen, wie sich ganz normale Fußballfans benehmen. Vielleicht sollte man „Gästeblocks“ insgesamt auflösen. Im Miteinander auf den Tribünen regelt sich vieles von ganz allein und das Miteinander macht sogar Spaß. Und alle, die das nicht können, sollte man mit geeigneten Mitteln von unserem Fußball fernhalten.

Ich war bei „ungemütlich“. Das Wetter! Regen, Wind, ein paar Grad über Null. Da ist es in der Reihe 5 der grandiosen Haupttribüne trotz Dach ganz fürchterlich nass. Von wegen „Ehrenplatz“! Da heißt es Jacke bis oben zuziehen, Kapuze auf und ganz tapfer sein. Wie damals hinter dem Tor im Stehbereich Nord, wo wir alle angefangen haben.

Zum Spiel. Das haben wir wirklich hautnah erlebt und erlitten. In der Vorwoche müssen die Jungs einen Sonderkurs „Geduld“ mitgemacht haben. Immer wieder Ball-Hin-Und-Her-Geschiebe, Warten auf Räume, die sich bei „Dynamo“-Tiefstand nie auftaten. Irgendwann in der zweiten Halbzeit habe ich meinem Sohn zugeraunt. „ein Tor würde dem Spiel gut tun“. Aber doch nicht so rum! Der Jubel der Handvoll Sachsen vor und hinter uns war markerschütternd. Das war aber auch ein Weckruf. Der Regen hörte auf, unsere Jungs packten das Angriffsbesteck aus. Naki kam rein, Ebbers dazu. Zwei Tore in zwei Minuten. Sonnenschein!

Der Nachspiel-Aufenthalt im Ballsaal ist eher banal. Man trinkt noch ein Bier und auf einem Dutzend Monitoren flimmern die Highlights des Spiels. Und schon drängelt sich die erste Liga ins Blickfeld. The show must go on.

Mit dem Sohn noch mal durchs Viertel, - das war doch sehr viel schöner.

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon