Seitenanfang

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Das schlechteste Spiel der Saison. Und für lange Zeit.

1. FC Nürnberg - FC St. Pauli fünfzunull
Paulinenplatz, den 7. März 2011

Die Spiele nach dem „historischen“ Derbyerfolg im Volkspark habe ich mir ganz anders vorgestellt. Mit der Gewissheit im Rücken, dass es für den Verbleib in der Liga nur noch dreier weiterer Siege bedarf, sollte doch Ruhe einkehren. Und auch Sicherheit, ein Ausbau des schönen Fußballs. Nichts da!

In Nürnberg spielten unsere Helden unkonzentriert, fahrig, hilflos. Klar, wenn man nach einer Viertelstunde dreinull hinten liegt, ist es schwer, sich noch einmal zu ermutigen, Fahrt aufzunehmen, Kraft und Kampfeswillen zu zeigen. Es wäre bei aller Vergeblichkeit - vor allem mit Blick auf die Spiele, die da noch kommen - aber dringend nötig gewesen.

Was war das denn? Keine einzige Torszene des FC im ganzen Spiel! Ein müder Fernschuss auf das Tor in neunzig Minuten. Das habe ich noch nie erlebt. Nicht in der ersten, zweiten und dritten Liga. Das war nicht einmal Drittliga-Rumpelfußball, da war neunzig Minuten: nichts. Die „beste Mannschaft der Rückrunde“ (Zeitpunkt: nach dem Derby), die gibt´s nicht mehr.

Gut, der Kämpfer und Treiber Asamoah konnte nicht mitspielen und nach Zambranos Ausfall in den ersten Minuten hatten wir auch keine optimale Abwehrkette mehr. Aber das ist doch ganz normaler Bundesligaalltag. Für neunzig Minuten gibt es doch einen Plan B!

Stattdessen: Lähmung auf dem Platz und vor dem Bildschirm. Bei REMO, wo sich die Treuesten versammeln, wurde ernsthaft „Umschalten auf Sky-Konferenz“ diskutiert. Das ist der Tiefpunkt.

Das war der Tiefpunkt. Wir haben ein Heimspiel vor uns. Auf neuem Rasen. Gegen einen Mitbewerber um die Abstiegsvermeidung. In meinem unerschöpflichen Optimismus setzte ich für den nächsten Sonntag auf ein großes Spiel am Millerntor. Auf einen Sieg über Stuttgart ohne Wenn und Aber. Die Jungs können das.

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon