Seitenanfang

Unternavigation im Bereich: Fußballtagebuch

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Schwächeln zum Jahresausklang

FC St. Pauli - Mainz 05 2 : 4
Paulinenplatz, den 20. Dezember 2010

Von Stani kamen ganz laute Töne. Vor dem Spiel. „Wir wollen zusehen, dass wir fünf Tore schießen. Und höchstens vier kriegen“. Er hat ja Recht behalten. Leider nur mit dem zweiten Teil seiner Ankündigung.

Mit solch einem Spruch erobert er jedes Fan-Herz. Spätestens nach diesem Spiel ist nach dem Ende der Hinrunde aber allen Fans klar, dass wir dafür nun doch nicht die Mannschaft haben. Die Himmelsstürmer waren auf der anderen Seite. Schürrle hießen sie, Holtby, Caligiuri und Szalai. Eine klasse Truppe! Und mit aller Berechtigung weit vorne in der Bundesliga-Tabelle. Das war Fußball von der feinen offensiv-dominanten Art, wie sie uns schon bei der WM begeistert hat. Und die wir uns für den FC St. Pauli erträumen, dem „Hecht im Karpfenteich“ wie von der Fußball-Gazette „11 Freunde“ vor der Saison angekündigt. Vielleicht nach Etablierung in der nächsten Saison?

Ob man uns aber lässt? Reichen 17 Punkte aus der halben Spielzeit? Ich bin da unverdrossen. Wir waren in all den Monaten noch nie auf einem Abstiegsplatz. Und gehören da auch nicht hin. Denn die Mannschaft ist intakt. Das sind alle miteinander keine Überflieger. Aber ich habe bei jedem Spiel und bei jedem Besuch auf dem Trainingsgelände den festen Eindruck, dass sie gut miteinander können, dass sie füreinander einstehen und dass es – im Gegensatz zum anderen Hamburger Verein – keine Stinkstiebel gibt, die die ganze Veranstaltung runterziehen.

Und der Rest ist trainierbar: sowas wie Raumaufteilung hinten, oder auch Handlungsgeschwindigkeit nach der Eroberung von Bällen. So etwas fordert diese Liga! Dann die Aggressivität vor des Gegners Tor … Es gibt da viel zu tun. Und ich weiß das bei Truller und Stani in guten Händen.

Das „Alles-oder-Nichts“-Prinzip hat nach dem 1 : 3 in der zweiten Halbzeit schon mal gut geklappt. Auch gegen die Überflieger aus Mainz. Und dieses „Alles-oder-Nichts“ gilt ab Mitte Januar bis auf weiteres für jedes Spiel!

Ich wünsche euch allen einen individuell vergnüglichen Jahresausklang und bitte um Aufmerksamkeit für die vorletzte Seite (Achtung: Kult!) unseres FC St. Pauli- Mitgliedermagazins "Im Blickpunkt".

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon