Seitenanfang

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Meister der Rückrunde

FC St. Pauli : Borussia Mönchengladbach 3 : 1
Paulinenplatz, den 14. Februar 2011

Es ist eine Freude, wie unsere Jungs in die Rückspiele gestartet sind. Noch nicht ein Mal verloren, ein Spiel hinten und doch auf einem sicheren 12. Platz! (Das mit den zwei Punkten Abstand zum Relegationsplatz übersehen wir jetzt mal.) Die entscheidende Winterkombination Köln + Gladbach wurde glänzend gemeistert. Und der andere Hamburger Verein wartet immer noch mit Bangen auf die Herausforderung aus der Mitte der Stadt.

Welch schönes Spiel am Sonnabend um Fünfzehnuhrdreißig! Welch überzeugende Mannschaftsleistung! Da macht einer mit eine saudummen Rückgabe an den Torwart einen saudummen Fehler und dann stehen alle anderen zusammen und gleichen das wieder aus. Mit technisch sauberem Kombinationsfußball! Cool, wie beim Trainingsspiel 5 gegen 3.

Sie spielten unter optimalen Bedingungen: ausverkauftes Millerntor, keine wirklichen Verletzungssorgen (optimale Apotheke!), das Wasser der Tabelle steht nicht ganz bis zum Hals, der Gegner reduziert sich mutwillig um einen Spieler. Da konnten die Jungs auspacken, was sie wirklich draufhaben, - konsequent offensiven Vorwärtsfußball. Und jetzt nach der Winterpause mit immer mehr Mut zum Torabschluss. Respekt! Das ist ganz weit entfernt vom Rumpelfußball vergangener Zeiten.

Das dritte Tor (drei gegen Köln, jetzt drei gegen Glattbach, - da tut sich was!) war zum Zungeschnaltzen: Ball sauber erkämpft, schnelle Vorwärtsbewegung über rechts, Lehmann (!) sprintet links und frei so schnell er kann, wir stehen alle auf und rufen „LINKS! LINKS!“, der Ball kommt zentimetergenau in seinen Lauf, er nimmt ihn mit der Brust auf, Schuss volley mit dem Außenrist(!) ins lange Eck. Unhaltbar.

Und da sollen wir nicht alle mal begeistert sein? Wir sind´s!

Heute Morgen in der Apotheke die Diskussion „Darf-ein-St. Paulianer-das?“. Als Laienschauspieler eine rote Karte schinden. Ist das nicht wider unseren „Codex“? Wir haben Lehmann Absolution erteilt. Das war nicht akzeptabel, das war unsportlich, aber dann auch ehrlich. „So ein Geschenk muss ich einfach annehmen“. Gut gemacht, Matthias. Der DFB wird es würdigen.

Jetzt also noch einmal. Und das „in echt“: Macht weiter, Jungs, wo ihr am Sonnabend aufgehört habt. VORWÄRTSZUMSIEGIMVOLKSPARK!

P.S. Nach all den Ausrufezeichen bin ich erst mal ermattet. Liebe Leser, gönnt mir bitte meine Winter-Auszeit. Familie W. ist unterwegs in Arabien. Ich melde mich – INSHALLAH – nach dem Nürnberg-Spiel wieder.

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon