Seitenanfang

Fußball kann auch schön sein

Düünamo Dresden - FC St. Pauli 1 : 3
Paulinenplatz, am 26. Januar 2018

.
.
.
.

Donnerstag? Was für ein blöderTermin! Am Montag war Fußball, am Dienstag, Mittwoch, gestern, heute, morgen, Sonntag sowieso, dann wieder am Montag. Das hat doch was von Operettenliga. So alte Leute wie ich, die brauchen Kontinuität, Verlässlichkeit, einen angenehmen Rhythmus von Arbeit- und Freizeitvergnügen …

Der Donnerstagabend ist der erste Zipfel vom Wochenende. Der wird von mir in langer Tradition mit ein paar Freunden und guten Zigarren gefeiert. St. Paulifußball kam uns noch nie dazwischen. Gestern war alles anders. Apotheke zugesperrt, dann rüber zu GIOVANNI, im Hinterzimmer eine feine Zigarre genossen (Vegas Robaina, Unicos!), dann im Galopp rüber zu REMO´s, vor den großen Bildschirm. Fußballkucken mit Menschen aus der Nachbarschaft. Einfach gut. Dann wieder zurück zu GIOVANNI, breites Lächeln, eine dicke Upman (Ringmaß 54!) hinterher. Donnerstage können so schön sein!

Vorher war man sich rund um den Paulinenplatz in allem Gerede über den St. Pauli-Ballsport einig: nach den schlimmen Vorstellungen zuhause am Millerntor und nach den schlimmen Unfällen auswärts war diese Saison eigentlich durch. Abstieg ist wohl nicht. Aber für ein Oben-Mit-Spielen reicht es hinten, in der Mitte und vorne ganz und gar nicht.

Es sei denn … Es sei denn, „ die gewinnen in Dresden und legen gleich danach endlich mal im Heimspiel nach. Dann ist´s noch offen. Dann noch eine Rückrunde wie 2017, dann … usw. usw.“. Originaltöne aus der Apotheke. Wir St. Paulianer lassen uns leicht begeistern!

So, wie gestern Abend. Sobota, Sobota, Sobota. Seit Jahrenden lässt er in jedem Spiel am Millerntor seinen Fußballwitz aufblitzen. Für Sekunden, für Minuten. Schön. Ein ganz passabler Zweitligaspieler, also. Dass er ein ganzes Spiel und gleich auch jedes Tor prägt, dass er allen nachweist, zu Recht für Polen im Nationaldress gespielt zu haben, das war neu. Super, „Waldi“! (Und ich befürchte jetzt nicht, dass eine ganze Generation von Hamburger Jungs nach „Kevin“ - vor langer, langer Zeit, im falschen, falschen Verein - jemals auf „Waldemar“ getauft wird.)

Erholt euch gut, Männer in Braun-Weiß! Schon übermorgen könnt ihr die nächsten 3 von noch 45 zu vergebenen Punkten holen. Zuhause. Macht uns glücklich! Die Zigarre - für nach dem Spiel - liegt schon bereit. Irgendwas mit „Gloria“.

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Permanent 11% Rabatt* für St. Pauli Mitglieder.

*Gilt nicht für rezeptflichtige Arzneimittel und Zuzahlungen.

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon