Seitenanfang

So erreichen Sie uns

Apotheke am Paulinenplatz - Hamburg
Paulinenplatz 1
20359 Hamburg
Telefon: 040/312170
Telefax: 040/31790185
www.apo-paulinenplatz.de
info@apo-paulinenplatz.de

EW's Fußball-Tagebuch

QMS

Die Apotheke am Paulinenplatz arbeitet nach einem Qualitäts-Management-System. Sie wurde als eine der ersten Apotheken in Hamburg im Jahr 2004 vom TÜV Rheinland zertifiziert und seither in jedem Jahr geprüft und rezertifiziert.

Es wird Zeit für eine Trendwende

SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli 3 : 0
Paulinenplatz, den 21. August 2017

.
.
.
.
„Die beste Abwehr der Liga“. Mit dieser Grundgewissheit sind wir in die Saison gestartet. Erfolgreich verteidigen, das können wir doch. Das hat uns in der letzten Runde den Hintern gerettet. Und die Jungs rund um Lasse Sobiech sind zusammengeblieben, sind eingespielt, sorgen dafür, dass unsere Offensivkräfte sich auf das konzentrieren können, was ihre Aufgabe ist, massenweise Tore schießen. Eins schöner als das andere.

In der ersten Hälfte des Jahres 2017 haben wir 11 Tore hinnehmen müssen. Elf! In einer ganzen Rückrunde mit 17 Spielen! Das war Rekord im bezahlten deutschen Fußball! Und jetzt? Nur in den beiden Spielen der letzten Woche, in Paderborn und in Darmstadt, da waren es schon Sieben. Welch traurige, welch traumatisierende Abende vor dem Fernsehgerät!

„Egbert, du bist zu negativ“, musste ich mir nach meinem kleinen Kommentar im Anschluss an das Spiel gegen Dynamo anhören. „Die spielen doch einen schönen Fußball. In der einen oder anderen Szene etwas mehr Glück und das wird schon!“ Träum weiter. Auch vom „Aufstieg“. Aber so wird das nichts!

„Besitzfußball“ (in Darmstadt haben wir in Zweidrittel der Spielzeit den Ball in unseren Reihen gehabt), was hilft er uns, wenn uns die Darmstädter mit ganz wenigen, kraftvollen Kontern dreimal den Ball ins Netz legen? Ballbesitz ist überhaupt kein Hinweis darauf, dass vorne auch mal gefährliche Situationen geschaffen werden. Fast alle Flanken in die „Box“ zeigten keine Fußballkunst, sie kamen immer nur „irgendwie“ an. Eine Aufforderung zum Toreschießen sieht anders aus.

Nun denn. Lasst uns die Flinte noch nicht ins Getreide werfen! Mehr als 90% der Spiele dieser Saison kommen erst noch. Aber wenn unsere Jungs das Ding mit dem Präzisionsfußball machen wollen, so wie die Gr0ßen in Barcelona, München und anderswo, scheinbar ohne allzu große Kraftanstrengung, dann gibt es im Training und auf dem Platz noch viel zu tun.

Das sieht das Trainerteam 100-mal besser als ich. Daran werden sie arbeiten. Bälle in die Box! Hart, schnell, immer wieder. Ballbesitz ist zu nichts anderem gut! Zeigt´s uns wieder, Jungs!

Navigationsbild für die Seite Notdienstplan Navigationsbild für die Seite Medikamente vorbestellen Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Kundenkarte Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Anfahrt Navigationsbild für die Seite Apotheke am Paulinenplatz

Neu! Neu! Neu!

Der Online-Fanshop mit Rabatt für St.Pauli-Mitglieder.
Bitte hier entlang

Öffnungszeiten

Mo - Fr:08:30 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

Gesundheitslexikon